Überzeugungen und Grundsätze


Dr. Kandemir Özdemir, repräsentative Vertretung der Türkischen Republik Nordzypern in der Bundsrepublik Deutschland, Werl.

Meine persönliche Motivation, die Türkische Republik Nordzypern in der Bundesrepublik Deutschland zu vertreten ist im wesentlichen mit der Vision verbunden, den Friedens- und Versöhnungsprozess in der Zypernfrage zu unterstützen.

Im Mittelpunkt steht die Förderung der internationalen Beziehungen der öffentlichen Institutionen, der Wirtschaft und der Universitäten. Auch Aktivitäten für Kulturinteressierte und Reisende der Bundesrepublik Deutschland in die Türkischen Republik Nordzypern können einen wichtigen Beitrag zu diesem Versöhnungsprozess leisten.

Es entspricht meiner Überzeugung, dass mit Begegnungen und gemeinsamen Aktivitäten auf unterschiedlichen Ebenen Missverständnisse der Vergangenheit überwunden werden können– und neues, gemeinsames Denken und Handeln neue Perspektiven ermöglichen.

Die heutige Sicht der Dinge lässt erkennen, dass die Gemeinsamkeiten  und Bedürfnisse, die die Menschen in Deutschland mit den Menschen in Nordzypern verbinden, tragfähig sind für eine Zukunft in beiderseitigem Vertrauen.

In diesem Sinne setzt sich die repräsentative Vertretung der Türkischen Republik Nordzypern in der Bundesrepublik Deutschland in Werl für ein neues Denken und Handeln ein. Die Verfassung der Türkischen Republik Nordzypern ist die Verfassung einer parlamentarischen Demokratie. Sie entspricht in Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtsfreundlichkeit westeuropäischem Standard.

 

Die repräsentative Vertretung der Türkischen Republik Nordzypern in
der Bundesrepublik Deutschland, Werl
Dr. Univ. Ank.
Kandemir Özdemir
repräsentative Vertretung
der Türkischen
Republik
Nordzypern
Funktion und Aufgaben der repräsentativen Vertretung

Die repräsentative Vertretung ist zumeist ein Bürger des Empfangsstaates, also des Staates, in dem er die Interessen des Entsendestaates vertritt. Dr. Univ. Ank. Kandemir Özdemir ist deutscher Staatsbüger.